Artemis-1: Bilder aus Oldenburg fliegen mit zum Mond

Werke vom Neuen Gymnasium
Am Neuen Gymnasium in Oldenburg sind Kunstwerke entstanden, die eine besondere Mission haben. Sie werden an Bord sein, wenn die NASA in den Weltraum startet. (NWZ-Artikel vom 23.08.22)

Weiterlesen...

„Beschützer der Erde“ präsentieren auch im Gleispark

Beim DLR-Wettbewerb „Beschützer der Erde – Space for Change“ gewann die AG „Na, Erde?“ mit ihrem Projekt „Unterwegs mit den Küstenseeschwalben“ in der Kategorie „Subpolare Zone“. Die Preisverleihung fand am 22. Juni 2022 in Heilbronn statt. Kurz danach wurde das Projekt am 1. Juli 2022 in der National Geographic-Fotoausstellung „Planet or Plastic?“ nochmals unter freiem Himmel im Oldenburger Gleispark präsentiert.

Weiterlesen...

#Projekt Erde: Nachhaltigkeitspreis für die AG „Na, Erde?“

Seit mittlerweile 12 Jahren arbeiten Schülerinnen und Schüler der AG „Na, Erde?“ mit Herrn Sturm an Themen zum Schutz unseres Heimatplaneten. Dies wurde vom Kultusministerium in der Ausschreibung „#Projekt Erde“ gewürdigt. Die Gruppe war deshalb Ende Mai 2022 zu einem digitalen Zukunftscamp eingeladen, in dem sie auch den bekannten Klimaforscher Mojib Latif in einer Videoschaltung sprechen konnte.

Weiterlesen...

Unterwegs mit den Küstenseeschwalben

In diesem Schuljahr haben sich die Schülerinnen und Schüler der AG „Na, Erde?“ mit der subpolaren Klimazone beschäftigt. Dafür haben sie sich auf die Zugroute der Küstenseeschwalbe begeben, die rund um die Polarkreise sowohl im Norden als auch im Süden unseres Planeten unterwegs ist. Am 14. März 2022 fand die erste Präsentation der Ergebnisse auf unserem Schulhof statt. Hier gibt es in Interviewform ein paar Impressionen davon.

Weiterlesen...

Citizen Science: Erdreich mit Teebeuteln untersucht

Schüler untersuchen Böden auf Kohlenstoffdioxid

Naturwissenschaft  – Neues Gymnasium an bundesweiter Boden-Untersuchung beteiligt

Weiterlesen...

Kunst mit Oldenburger Schloss

Zu einer Sammelaktion in Zeiten der Pandemie hatte der Künstler Michael Olsen für seine Installation aufgerufen und das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte führte anlässlich seiner Ausstellung zum Oldenburger Wunderhorn einen Graphic Novel-Wett-bewerb durch. Beide Aktionen hatten mit dem Oldenburger Schloss zu tun. Die AG „Na, Erde?“ stellte Bezüge zum Katastrophen- und Küstenschutz her, die im nächsten Junior Science Café thematisiert werden sollen, und beteiligte sich in beiden Fällen.

Weiterlesen...

NEUES FahrRad!

Die Klasse 8a und die AG „Na, Erde?“ waren trotz Pandemie auch im Jahr 2020 am Schülerwettbewerb FahrRad!“ beteiligt. Dabei ging es darum, möglichst viele Alltags- und Freizeitkilometer mit dem Rad zurückzulegen. Beide Gruppen zählten zu den Siegern auf der Stadtebene. Die AG „Na, Erde?“ bekam nun auch einen Bundespreis am Kunstwerk NEUES an der Lappankreuzung überreicht.

Weiterlesen...

Boris Herrmann: „A [climate] race we must win“

Neumayer-Station III – Kontakt in die Antarktis

Echt kuh-l!-Sonderpreis Schule für das Neue Gymnasium

"Storch, wie geht es dir?"

Es (f)liegt etwas in der Luft

Treffen mit der ersten deutschen Astronautin

Wie ertastet man einen Sandstein?

Mit "Astro-Alex" fliegt ein Stück Oldenburg durchs All

AG vergleicht Oldenburg mit griechischer Millionenstadt

Die Sphären der Erde

Unsere Apfelbäume schlagen aus

2°Campus 2017 mit Beteiligung des Neuen Gymnasiums

Im vergangenen Jahr durfte Oliver Dargatz (Jg. 10) das Neue Gymnasium auf dem 2°Campus zu Fragen des Klimaschutzes vertreten, für das WWF Deutschland und die Robert-Bosch-Stiftung 20 Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland ausgewählt hatten. Die Lokalpresse berichtete von dieser besonderen Auszeichnung.
Weiterlesen...

Das Junior Science Café „Na, Meeresklima?”

Am 19. Mai 2017 fand das vierte Junior Science Café im Schlauen Haus statt. Zum Hauptthema wurde in 3 Teilen  mit Experten über Klimaforschung im Ozean, den Vogelzug an der Küste und Windenergieanlagen im Meer diskutiert. Die beteiligten Schülerinnen und Schüler der AG „Na, Erde?“ berichten hier aus ihrer Sicht.

Weiterlesen ...      Zum NWZ-Artikel...